Sie sind hier: Startseite » "Die Geschichte der deutschen Seeflieger"

Am Montag, den 6. August, 19:30 Uhr, hielt Herr KptzS Dipl.-Ing. Jürgen Losch vor dem Militärhistorischen Arbeitskreis Bonn-Rheinbach den Vortrag

„Die Geschichte der deutschen Seeflieger.“

Der Vortrag spannt einen Bogen von den Anfängen der Kaiserlichen Seeflieger ab 1913 bis zu den Marinefliegern der Deutschen Marine in den heutigen Tagen.
Die schwerpunktmäßige Schilderung der Geschichte des Seefliegerhorstes in Kiel-Holtenau als "Wiege der Deutschen Seeflieger" dient dabei als roter Faden und Orientierung bei der spannenden Reise durch die wechselvolle Geschichte der deutschen See-Luft-Streitkräfte. Mit zahlreichen z.T. noch unveröffentlichten historischen Fotos u.a. aus dem Holtenauer Archiv illustriert, mit Ausflügen zu schillernden geschichtlichen Persönlichkeiten wie dem "Flieger von Tsingtau" aufgelockert und mit authentischen, nachdenklich stimmenden Augenzeugenberichten begreifbar und nachvollziehbar gestaltet, ist für jeden etwas dabei. Bemerkenswert ist nicht nur die rasante luftfahrzeugtechnische Entwicklung von den Pionieren bis heute sondern auch die Entwicklung der politischen und militärischen Rahmenbedingungen.
Seine Begeisterung für die Geschichte der Seeflieger wuchs beim Autor in vielfältigen Verwendungen in verschiedenen Marinefliegergeschwadern, zuletzt als Kommandeur in Kiel-Holtenau.
Der Autor würdigt in seinem Vortrag differenziert die historischen Leistungen und Opfer von Seefliegern und Marinefliegern - seien es Techniker oder Piloten – und arbeitet historische Lehren heraus.

Hier folgen zum Download die Links

Seefliegervortrag vom 06.08.2007 (Text pdf)

Seefliegervortrag vom 06.08.2007 (Folien pdf)

Seefliegervortrag vom 06.08.2007 (Text doc)